"Eine musikalische Radiolesung und Erika"
  22. August 2020 | 19:00 Uhr
   
 

"Als er das erste Mal zur Probe kam, hatte er ´ne kaputte Gitarre dabei und keinen Verstärker. Er war unser Mann."


"Eine schlüssige Erklärung für das beobachtete Ergebnis hatte der funkende Zahnarzt allerdings nicht."
 

"Ich bin ja grundsätzlich eher unzufrieden mit meiner Stimme, da ich große Schwierigkeiten habe, die richtigen Töne zu treffen. Auch meine Stimmfarbe find ich persönlich nicht so überragend. Aber einer muss schließlich singen."

 

"So ging man dazu über, die Informationen auf Tonbandkassetten auszuliefern. Im Jahr 1988 wurden den Radiostationen weltweit etwa 100.000 und 1997 sogar rund 200.000 Kassetten zur Verfügung gestellt."

 

Wen diese Zitate nicht verwirren ist bei "Eine musikalische Radiolesung und Erika"

genau richtig.

 

Daniel Andrich und Rainer Suckow sind vielen vom Funkerberg und dem Bergfunk Openair bekannt. Was viele vielleicht noch nicht wissen - beide haben ein Buch geschrieben. Und damit viele davon erfahren geben wir einigen die Chance, in einer exklusiven Veranstaltung mehr über diese literarischen Werke zu erfahren.
 

 

 

"Eine musikalische Radiolesung und Erika" sind zwei Buchvorstellungen in einer Veranstaltung. Es wird gespielt, gesungen, erzählt, gelacht und auch gelesen. Und natürlich können Sie die Bücher vor Ort erwerben und persönlich signieren lassen.
 

"Eine musikalische Radiolesung und Erika"

22. August 2020, 19:00 Uhr, Eintritt 10,00 Euro

 

Teilname nur nach Anmeldung unter verein@funkerberg.de oder Telefon 03375 293601.

 

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der aktuellen Abstandsregeln statt.

Die Teilnahme ist auf 40 Personen beschränkt. Das Tragen einer Mund-Nase Bedeckung wird empfohlen. Vor Ort gibt es keine Verpflegung, auch keine Getränke.

 

Eine Veranstaltung des Förderverein "Sender KW" e.V. im Rahmen von 100JahreRundfunk.de

 
   
  Veranstaltungsort:

Sender- und Funktechnikmuseum
Funkerberg 20 Senderhaus 1 15711 Königs Wusterhausen
 

Alle Texte und Bilder CC BY  FöV "Sender Königs Wusterhausen"e.V. 2000-2020